Loading...

Die Medien leben von ihren Bildern

Bilder, gleich wofür sie genutzt werden, berühren zahlreiche Rechtsgebiete, angefangen von der Herstellung bis zur Verbreitung von Fotos. Bereits kleine Fehler können einem teuer zu stehen kommen. Damit können das Fotos und Bilder zu einem wirtschaftlich riskanten Faktor eines Unternehmens werden, was nicht zu unterschätzen ist.

Finden sich auf Bildern oder Fotos zudem abgebildete Personen, sind regelmäßig auch die Rechte am eigenen Bild betroffen, die ohne entsprechende Einwilligung nicht für eine Veröffentlichung verwendet werden dürfen. Das Recht am eigenen Bild genießt als ein gesetzlich ausgestaltetes Persönlichkeitsrecht daher auch besonderen Schutz.

Da Bilder umfangreich genutzt werden, um oftmals die eigenen Leistungen zu illustrieren, betrifft dieser Rechtsbereich nicht nur Fotografen als Urheber von Bildern oder Lichtbildwerken, sondern weitreichend fast jedes Unternehmen, das Bilder nutzt, gleich für welchen Einsatzzweck.

Foto- und Bildrechte unterliegen in erster Linie dem Urheberrecht, können aber auch andere Rechtsbereiche, wie beispielsweise das Wettbewerbsrecht berühren. Aufgrund der bestehenden gesetzlichen Regelungen des Urheberrechts ist es für Urheber oder Rechteinhaber nicht erforderlich, auf ihre eigenen Rechte am jeweiligen Bild hinzuweisen. Denn werden Bilder kopiert bzw. unberechtigt verwendet, stellt dies bereits eine Rechtsverletzung dar, die insbesondere für Unternehmen teuer werden können.

Thole Legal berät nicht nur Urheber und betroffene (abgelichtete) Personen, sondern auch Unternehmen bei der Durchsetzung und Verteidigung ihrer rechtlichen Interessen im Bereich des Foto- und Bildrechts.

Archiv zu Foto- und Bildrecht